top of page

Die 4 größte Challenges für Einzelunternehmer:in und wie Marketing sie im Griff kriegen kann.

Aktualisiert: 1. Feb.


sophie_prevost_marketing_einzelunternehmer


Einzelunternehmer:in zu sein ist etwas Tolles: die Freiheit, die es bringt, und die Möglichkeit, seine Zukunft selbst zu gestalten, sind für viele sehr attraktiv. Allerdings kann es leicht vorkommen, dass man sich im Alltag eingeschränkt und unter Druck fühlt, obwohl man sein eigener Chef:in ist. Zu viel Arbeit, nicht immer spannende Projekte und das Gefühl, sich im Kreis zu bewegen - es kann passieren, dass man sich in einem Käfig eingesperrt fühlt.


Aber keine Sorge, es geht anders, Mit einer intelligenten Planung und einer starken Marke kannst du dich befreien und dein Unternehmen in die Richtung lenken, von der du träumst. In diesem Artikel werde ich dir erklären, wie Marketing, Strategie und Branding dir dabei helfen können.



1. Du arbeitest viel und spürst, dass es sich negativ auf deine Gesundheit, Familie und Beziehungen auswirkt.


Du hattest erwartet, dass der Aufbau deines eigenen Unternehmens zwar zeitaufwendig sein würde, aber nun sind bereits einige Monate/Jahre vergangen und du fühlst dich immer noch unter Druck. Es fällt dir schwer, an angenehmen Treffen mit Freunden am Abend teilzunehmen und auch deine Wochenenden sind regelmäßig vollgepackt. Gleichzeitig ist es dir finanziell nicht möglich, auf Jobs zu verzichten.



Upgrade deine Leistungen


Werde Premium! Es ist wichtig, dass du deine Leistungen aufwertest und dafür einen höheren Preis verlangst. Das mag am Anfang herausfordernd klingen, aber es gibt Möglichkeiten, wie du das erreichen kannst.


Um deinen Wert zu steigern, solltest du kontinuierlich in deine berufliche Weiterbildung investieren. Setze dir zu Beginn des Jahres klare Ziele, welche Fähigkeiten du entwickeln möchtest. Schau dir auch die aktuellen Trends in deinem Markt an und finde heraus, welche Bedürfnisse deine Kund:innen haben. Indem du seltene oder spezialisierte Fähigkeiten entwickelst, kannst du dich von anderen abheben und höhere Preise für deine Leistungen verlangen.


Ich verstehe, dass dir möglicherweise die Zeit dafür fehlt. Blocke regelmäßig feste Zeiträume in deinem Kalender, sei es ein ganzer Tag, ein paar Stunden pro Woche oder sogar ein Tag, um dich vollständig auf deine Weiterbildung zu konzentrieren. Denk daran, dass es langfristig gesehen eine Investition in dich selbst und in den Erfolg deines Unternehmens ist.


Indem du den Wert deiner Leistungen steigerst, wirst du Kunden anziehen, die bereit sind, mehr für deine Expertise zu zahlen. Du verdienst es, deine Arbeit angemessen bezahlt zu bekommen und dabei die Zeit für dich selbst und deine Lieben zu haben.



Mach kein Geheimnis davon, was deine Kräfte sind


Es ist entscheidend, dass potenzielle Kund:innen den Mehrwert deiner Leistungen besser verstehen können. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, deiner Zielgruppe kostenlosen Mehrwert anzubieten. Dies ist günstiger als jede Werbeinvestition und ermöglicht es dir, zu zeigen, welche Lösungen du anbietest. Indem du gratis Content erstellst, baust du eine positive Beziehung zu deinen Kund:innen auf.


Hier sind einige gratis Marketing-Tricks, die du als Einzelunternehmer:in umsetzen kannst:

  • Erstelle auf deinen Social-Media-Plattformen Content und zeige Auszüge aus deinen Kursen oder Beratungen. Teile wertvolle Tipps und Einsichten, um dein Fachwissen zu demonstrieren und potenzielle Kunden anzusprechen.

  • Biete Menschen kostenlose Hilfe an. Du könntest beispielsweise Personen einladen, gratis an deinem Workshop teilzunehmen, wenn du noch freie Plätze hast. Diese Teilnehmer:in werden ihre positiven Erfahrungen online oder persönlich mit anderen teilen und dir damit kostenlose Werbung verschaffen.

  • Stelle auf deiner Webseite hochwertige Informationen zum Download bereit. Indem deine Kunden qualitativ hochwertiges Wissen kostenlos erhalten, gewinnen sie Vertrauen in die Qualität der Leistungen, die du anbietest.

Indem du deine Stärken offen teilst und kostenlosen Mehrwert bietest, gewinnst du das Vertrauen deiner Kund:innen. Sie sehen, dass du über Fachwissen verfügst und sich deine Leistungen lohnen. Dies stärkt deine Glaubwürdigkeit und ermöglicht es dir, langfristige Beziehungen zu deinen Kund:innen aufzubauen.



Präsentiere dich hochwertig & professionell


Um potenzielle Kund:innen von deinem Mehrwert zu überzeugen, ist es wichtig, dass du dich auf allen Plattformen als hochwertige und erstklassige Marke präsentierst. Überprüfe daher sorgfältig, ob dein Markenauftritt ein professionelles und kompetentes Image vermittelt.


Stelle sicher, dass deine Webseite gut strukturiert ist, relevante Informationen bereitstellt und eine ansprechende Gestaltung aufweist.

  • Ist es klar erkennbar was deine Expertise ist?

  • Welche Kunden & Referenzen hast du bereits gehabt?

  • Wie viel Erfahrung bringst du mit?

  • Reflektiert dein Design deine Expertise ? wirkt sie seriös und professionell? kann man deine Expertise in den Farben, Grafiken und Schriften erkennen?

Ein kleines Detail, aber nicht unwichtig: deine Visitenkarten sollten ebenfalls klar deine Expertise und den Nutzen deiner Dienstleistungen kommunizieren.

  • Wie einzigartig ist dein Design?

  • Welches Papier verwendest du? Was sagt es über dich aus?

Wenn potenzielle Kund:innen sofort erkennen, welchen Wert du bieten kannst, bist du in der Lage, höhere Preise für deine Angebote zu verlangen.


Wenn du Unterstützung dabei benötigst deine Marketing Strategie als Einzelunternehmen aufzusetzen, zögere nicht, mich zu kontaktieren.



sophie_prevost_branding_marketing



2. Du bist zwar gut ausgelastet, aber die Projekte mit deinen Kunden entsprechen nicht was, dich wirklich bewegt.


Du wirst regelmäßig gebucht, aber trotzdem spürst du, dass etwas fehlt. Du hast viele Ideen, die du in deinen aktuellen Projekten nicht vollständig umsetzen kannst. Du fühlst dich unterfordert und sehnst dich nach mehr. Sehr gut! Es ist wichtig, Ambitionen zu haben und seine eigenen Talente zu erkennen und entfalten zu wollen.


Überlege dich wer deine Traumkund:in ist


Wenn du merkst, dass die Projekte mit deinen aktuellen Kund:innen nicht die Themen ansprechen, die dich wirklich begeistern, überlege genau, welche Art von Projekten dich am meisten inspirieren und erfüllen. Analysiere, mit welchen Kund:innen du bereits erfolgreiche Projekte in diesem Bereich realisiert hast.

  • Welche Gemeinsamkeiten haben diese Kund:innen?

  • Welche Bedürfnisse und Ziele haben sie?

  • Ist es eine andere Branche?

  • Ist es eine spezifische Zielgruppe mit bestimmten Werten?

Basierend auf diesen Erkenntnissen kannst du deine Positionierung, Argumentation und dein Branding gezielt anpassen, um genau diese Wunschkunden anzuziehen.



B. Schritt für Schritt zu deinem Ziel


sophie_prevost_marketing_einzelunternehmer


Jetzt gilt es, deinen Wunschkunden zu zeigen, dass du ihre spezifischen Herausforderungen und Bedürfnisse verstehst und der passende Dienstleister:in bist. Ein möglicher Schritt hierbei ist das Angebot eines kostenlosen Projekts . Dadurch kannst du ihnen den Mehrwert aufzeigen, den du bieten kannst, und gleichzeitig deine Fähigkeiten und Expertise demonstrieren.


Ein Beispiel dafür wäre, einer potenziellen Kund:in im E-Commerce-Bereich eine kostenlose Website-Analyse anzubieten, um Optimierungspotenziale aufzuzeigen. Oder du könntest einem potenziellen Kund:innen im Grafikdesign-Bereich ein kostenloses Konzept für ein Branding-Projekt präsentieren, um deine Kreativität und Designfähigkeiten zu demonstrieren.


Durch diese gezielten Maßnahmen kannst du die Aufmerksamkeit deiner Wunschkund:innen gewinnen und ihnen zeigen, dass du die ideale Lösung für ihre Bedürfnisse bist. Schritt für Schritt arbeitest du so auf dein Ziel hin und kannst langfristig mit den Projekten arbeiten, die dich wirklich bewegen.


Wenn du Marketing Unterstützung bei der Neuausrichtung deiner Marke benötigst, stehe ich gerne zur Verfügung.




3. Du würdest gerne dein Business weiter entwickeln. Du kommst aber nicht dazu neben dein Alltagsstress und die Behandlung deine aktuelle Kunden konkrete Schritte dafür zu setzen.


Versuche Synergien zu schaffen, indem du deine aktuelle Arbeit nutzt, um deine zukünftigen Projekte zu fördern. Nachdem du ein Projekt erfolgreich abgeschlossen hast, kannst du dieses nutzen, um neue Aufträge zu gewinnen und deine Expertise zu präsentieren.


Recycle deine Arbeit



sophie_prevost_marketing_einzelunternehmer


Hier sind einige Möglichkeiten, wie du das erreichen kannst:

  1. Zeige deine Referenzen: du hast gerade ein Projekt abgeschlossen ? Gratuliere ! Verwende Fotos oder andere visuelle Darstellungen des abgeschlossenen Projekts als Referenz. Bitte deine Kund:innen um Feedback und nutze diese positiven Bewertungen, um potenzielle Kunden zu überzeugen. Du kannst diese Referenzen sowohl auf deiner Webseite als auch auf Social Media verwenden. Verlinke und tagge deine Kunden, da sie höchstwahrscheinlich auch darauf reagieren und es dadurch deine Sichtbarkeit und deine Glaubwürdigkeit erhöht.

  2. Teile Auszüge und Einblicke: Du brauchst keine Extra-Wissen dafür schaffen , verwende einfach Auszüge von Wissen, die du deine Kunden verkaufst. Hab keine Angst es gratis zu verteilen, du hast sicher mehr Expertise zu monetisieren als was du zeigst. Veröffentliche Auszüge des erstellten Inhalts oder gib einen kleinen Einblick in das Projekt. Teile diese Inhalte gleich auf deiner Webseite und optimiere es für Suchmaschinen, um eine bessere Sichtbarkeit zu erzielen.

  3. Du weißt nicht was du teilen kannst ? Schreibe einen Text, in dem du deine Erfahrungen und Erkenntnisse aus der letzter Woche zusammenfasst. Teile diesen Text in 3-4 verschiedenen Social Media Posts, entweder als Text auf LinkedIn oder gestalte es als Carrousel mit Canva für Instagram. Du kannst auch kurze Videos aufnehmen, in denen du die Informationen persönlich präsentierst. Wenn du dich nicht vorstellen kannst, einen Content Plan zu erstellen, zeige ich dir gerne , wie du es ganz leicht machen kannst.

  4. Schaffe Synergie: Verlinke dieses Content soviel es geht. Nutze deinen Newsletter, um deine Kontakte auf deine verschiedenen Inhalte hinzuweisen. Verlinke zu den Blogartikeln, Social Media Posts und anderen relevanten Informationen.

Durch die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Inhalte erhöhst du das Vertrauen in deine Arbeit und zeigst deine Expertise und dein Wissen.


Wie kannst du Content-Creation effizient gestalten ?


Es ist am besten, Ideen sofort an einem festen Ort festzuhalten, wenn sie auftauchen. Das könnte beispielsweise direkt nach dem Hören eines Podcasts, während eines Gesprächs mit einer Freundin oder nach einem Kundengespräch sein.


Plane dann einen halben Tag, an dem du all diese Ideen in Inhalte umsetzt. Schau dir die Liste an und entscheide, welche für dein aktuelles Angebot, deine Schwerpunkte und Ziele sinnvoll sind.


Diese Vorgehensweise hält dich im Arbeitsfluss und ermöglicht es dir, effizienter zu arbeiten, da du dich auf ein bestimmtes Thema konzentrierst.



4. Du hast viele Ideen, wie du dein Business ausbauen könnte. Du hast aber keine Zeit mehrere Rollen zu spielen. Wie schaffst du so dein Business aufzubauen?


Es ist sehr gut, dass du viele Ideen hast, wie du dein Business weiterentwickeln möchtest. Es ist großartig, dass du ehrgeizig bist und deine Talente voll entfalten möchtest. Doch manchmal kann es eine Herausforderung sein, alles unter einen Hut zu bekommen. Hier sind ein paar Tipps, die dir helfen können:


Prioritäten setzen


Nimm dir Zeit, um deine Ideen zu sortieren und priorisieren. Überlege, welchen Impakt sie haben können und wie viel Zeit du investieren musst.


sophie_prevost_marketing_einzelunternehmer

Starte direkt mit den Ideen, die kurzfristig den meisten Potenzial haben können. Wie wäre es, wenn du heute noch das Networking Event besuchst? Zeige dort deine Idee und knüpfe Kontakte zu Personen, die daran interessiert sein könnten.


Denk aber daran, dass auch Projekte mit langfristiger Wirkung entscheidend sind. Investiere Zeit in eine SEO-optimierte Website und setze eine durchdachte Content-Strategie für das kommende Jahr. So stärkst du Schritt für Schritt deine Glaubwürdigkeit und ziehst immer mehr Interessenten an.


Zwischendurch, wenn du eine kurze Pause brauchst, baue die kleine Aufgabe ein, die schnell umgesetzt werden können. Sammle wertvolles Kundenfeedback, pflege deine Kontakte und plane Termine für potenzielle Projekte.


Und vergiss nicht, die Ideen, die zwar viel Zeit kosten und momentan wenig Effekten bringen könnten, keinesfalls zu verwerfen! Schreibe sie auf und fasse sie in einem Backlog zusammen. Wer weiß, vielleicht ändern sich die Gegebenheiten und sie gewinnen in Zukunft an Bedeutung oder lassen sich leichter umsetzen.



Effizient arbeiten mit Technologie


Nutze Technologie, um effizienter zu arbeiten. Es gibt viele Tools, die dir dabei helfen können. Hier meine 3 Lieblingslösungen:

  • Calendly: Mit dieser Plattform kannst du Termine automatisch in deinem Kalender finden lassen. In der kostenlosen Version kannst du eine Art von Termin anbieten.

sophie_prevost_marketing_einzelunternehmer

Quelle: Calendly



  • Swat.io: Mit dieser Plattform kannst du deine Social Media-Beiträge planen und alle Nachrichten an einem Ort beantworten. Du kannst auch als Alternative die kostenlose Version von Meta Business Suite nutzen.


sophie_prevost_marketing_einzelunternehmer

Quelle: Swatio


  • Trello oder Notion: Diese Tools helfen dir dabei, deine Ideen zu sammeln, zu planen, zu organisieren und zu teilen. Beider verfügen über gratis Versionen.



sophie_prevost_marketing_einzelunternehmer

Quelle: Trello



Delegieren


Deine Zeit ist kostbar und du besitzt eine einzigartige Expertise. Für wiederkehrende und einfache Aufgaben kannst du den Prozess genau dokumentieren und an andere delegieren, die dich operativ unterstützen können.

Du liebst es, vielfältige Aufgaben selbst zu erledigen. Doch selbst wenn du sie am Ende erfolgreich bewältigst, benötigst du dafür oft mehr Zeit als ein Spezialist:in. Du hast vielleicht das Gefühl, Geld gespart zu haben, aber in Wirklichkeit hast du Zeit verloren. Diese Zeit könntest du stattdessen nutzen, um deine Expertise in die Kundenakquise oder -Betreuung zu investieren, während ein Expert:in gleichzeitig eine Aufgabe schneller erledigen könnte und du dabei Geld verdienst.



Hier ein Beispiel:

Wenn es um das Erstellen von Grafiken geht, bietet Canva zwar einfache Möglichkeiten, aber es erfordert Zeit und ein geschultes Auge, um das Tool zu beherrschen und einzigartige Designs zu erstellen, die 100% zu deiner Marke und deiner Botschaft passen.


Ich kann für dich ein Set von Templates erstellen, die du dann für verschiedene Inhalte wiederverwenden kannst. Dadurch sparst du Zeit und gewährleistest ein konsistentes und professionelles Image.



Fazit: Marketing für Einzelunternehmer


Als Einzelunternehmer können Sie die Freiheit und Selbstbestimmung Ihres Geschäfts genießen, aber dies kann auch mit Herausforderungen einhergehen, wie übermäßiger Arbeitsaufwand und Projekten, die nicht Ihre Leidenschaft widerspiegeln.


Sie können den Wert Ihrer Dienstleistungen steigern, indem Sie in Ihre berufliche Weiterbildung investieren und angemessene Preise festlegen.


Die Identifizierung Ihrer Wunschkunden und die gezielte Anpassung Ihrer Positionierung ermöglichen es Ihnen, die Kunden anzuziehen, die Sie wirklich begeistern.


Durch das Priorisieren von Ideen, die Nutzung effizienter Technologien und das Delegieren von Aufgaben können Sie Ihr Geschäft effektiv weiterentwickeln und Ihre Ziele erreichen.


Möchten Sie mehr Tipps und eine klare Struktur erhalten, wie Sie als Einzelunternehmer Ihr Business mit Marketing weiterentwickeln können? Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.



Comments


bottom of page